Tour 6 - Weserauen-Tour

Die Weserauentour ist eine mittelschwere Tour. Sie führt sowohl fast völlig flach verlaufend entlang der Weser, mit oft tollem Ausblick auf die umliegenden Berge, als auch mit kräftigen Steigungen aufwartend über den Burgberg und die Fahrtechnik fordernd über den Mountainbike-Parcours von Neuhaus und Silberborn. Für Naturliebhaber besonders interessant ist der Burgberg, wo im Frühjahr zahlreiche Wildblumen zu bewundern sind.

Tourenbeschreibung

In der Weserstadt Holzminden startend führt die Tour einige Kilometer dem Weserradweg folgend bis nach Forst (Einkehrmöglichkeit in der ¨Forstwirtschaft¨).
Nachdem Ihr Forst passiert habt, wird es anstrengend. Zum Kamm des Burgbergs geht es steil hinauf, besonders die letzten Höhenmeter verlangen nach ausgeprägter Oberschenkelmuskulatur. Auf dem Kamm des Burgbergs fahrt Ihr einige Kilometer ostwärts, bis Ihr auf einer schnellen Abfahrt den Burgbergrücken verlasst. Ihr passiert die Ortschaft Negenborn und durchfahrt die kleinen Ortschaften Arholzen und Schorborn. Über lang gezogene Anstiege gelangt Ihr auf das Hochplateau des Hochsollings. Zwischen Silberborn und Neuhaus warten auf einem Mountainbike-Parcours technisch schwieriger zu fahrende Passagen auf Euch. In Neuhaus angekommen heißt es zunächst eine kurze aber knackige Steigung zu bewältigen. Nach der Durchfahrt des kleinen Dorfes Fohlenplacken folgt eine weitere anspruchsvollere Steigung auf teilweise kräftezehrenden Waldwegen. Endlich oben angekommen, führt eine langgezogene Abfahrt hinunter zur Weser nach Lüchtringen. Die letzten Kilometern könnt Ihr locker ausrollen. Ohne weitere Höhenmeter verläuft die Tour auf dem Weserradweg bis zum Ziel in Holzminden.